Jungparteien

Vorteile eines Jupas für Jugendparteien

Jugendparlamente sind ideale Partner für Jungparteien. Ein Jugendparlament ist zwar parteipolitisch unabhängig und viele JugendparlamentarierInnen sind ebenfalls parteilos, trotzdem gibt es viele ehemalige JugendparlamentarierInnen, die heute in (Jung)Parteien aktiv sind. Bei der Mitgliederwerbung können Jungparteien und Jugendparlamente gegenseitig voneinander profitieren. Zudem bilden Jugendparlamente eine Plattform, über die Jungparteien überparteiliche Anliegen lancieren können. Jugendparlamente bieten den Mitgliedern von Jungparteien auch die Möglichkeit, bereits früh Erfahrungen in einem Parlament zu sammeln, die politischen Prozesse kennenzulernen und Verantwortung zu übernehmen.

DSJ-Angebote

Jungparteienvertretungen in den Jugendparlamenten

  • Jugendforum Thurgau : Das Jugendforum Thurgau ist der politische Verein, welcher sich mit der Jugendpolitik im Kanton Thurgau befasst. Der Verein führt jährlich die gleichnamige Hauptveranstaltung « Jugendforum Thurgau » durch, an welcher aktuelle politische Themen aufgegriffen und diskutiert werden. Daneben organisiert der Verein noch weitere Anlässe und Podiumsdiskussionen. Im Vorstand des Jugendforum Thurgau ist jede aktive Thurgauer Jungpartei vertreten
  • Auch in den Vorständen des Jugendparlament Schwyz, St. Gallen und Wallis sind Jungparteien vertreten.

Initiierung von Jugendparlamenten mit Hilfe von Jungparteien

  • Jugendparlament Bern : Alle Jungparteien haben die Gründung eines kantonalen Jugendparlaments im Kanton Bern samt ihrem Logo unterstützt.

JugendparlamentarierInnen in der Politik

  • Alexander Omuku, Generalsekretär Jungfreisinnige Kanton Waadt und Jugendkommission Kanton Waadt
  • Glenn Steiger, Vorstandsmitglied JCVP Kanton Solothurn und Jugendparlament Schwarzbubenland und Kanton Solothurn
  • Jean-Philippe Gay-Fraret, Vizepräsident Romandie JSVP und Jugendparlament Wallis
  • Pascal Pajic, Co-Präsident JUSO Kanton Graubünden und Jugendparlament Chur

DSJ-Angebote